Adac Auto Springt Nicht An

Adac Auto Springt Nicht An

Adac Auto Springt Nicht An – Und plötzlich springt das Auto nicht mehr an. Lichter an? Immer auf Kurztrips? Qualitätsmangel? Die Batterie ist oft der Übeltäter.

München – Batteriedefekte bleiben die Haupt-Pannenursache der ADAC-Straßenwacht. „Kein Bauteil verursacht eher Pannen als die Starterbatterie“, so der Münchner Club.

Adac Auto Springt Nicht An

Adac Auto Springt Nicht An

Bei gut 46 Prozent der 3,5 Millionen Unfälle im vergangenen Jahr war die Batterie das Problem, genauso wie im Jahr 2020. Auch der technologische Fortschritt hat das Problem nicht verringert.

Was Tun, Wenn Das Auto Nicht Anspringt? Praktische Tipps Und Maßnahmen

„Das Licht anlassen, den Kofferraum nicht richtig schließen, nur kurze Strecken fahren, damit die Batterie unterwegs nicht geladen wird – in diesen Fällen liegt die Schuld beim Autobesitzer“, erklärte der ADAC.

Aber auch Qualitätsmängel und Ausfälle im Bordnetz des Fahrzeugs können zu Batterieproblemen führen. „Wenn ein Fahrzeug sieben Jahre alt wird, steigt auch die Anfälligkeit für Batterieausfälle. Dann hat die Batterie in der Regel das Ende ihrer Lebensdauer erreicht.“ Neuere Fahrzeuge hätten dagegen einen hohen Anteil an platten Reifen, „diese sind meist die Folge von Fahrfehlern“.

Dicht gefolgt von der Batterie folgen Motor, Einspritzung, Zündung und Sensorik mit 15,5 Prozent der Ausfallgründe. Etwa 15 Prozent entfielen auf Karosserie, Lenkung, Bremsen oder Fahrwerk, 10 Prozent auf Lichtmaschine, Anlasser, Verkabelung oder Beleuchtung, 7 Prozent auf die Reifen und 3 Prozent auf das Kraftstoffsystem. Für die Vertriebsstatistik wertete der ADAC 132 Fahrzeugserien von 22 Marken mit Fahrzeugen zwischen 3 und 10 Jahren aus. dpa Probleme beim Starten des Autos können mehrere Ursachen haben. In den Wintermonaten ist eine der häufigsten Ursachen eine leere Batterie. Symbolbild: StockSnap/Pixabay

Wenn das Auto Startprobleme hat oder während der Fahrt stehen bleibt und nicht mehr anspringt, können die Gründe vielfältig sein. Je nach Problem kommt es auch darauf an, ob das Fahrzeug schnell wieder gestartet werden kann, oder nur mit viel Aufwand oder mit Hilfe eines Profis behoben werden kann. Zu wenig Kraftstoff im Tank ist laut ADAC einer der häufigsten Fehler. Um dies zu überprüfen, reicht meist ein Blick auf die Tankanzeige am Armaturenbrett. Wenn das Auto liegen bleibt, weil der Tank leer ist, ist das nicht nur ärgerlich, sondern auch eine Gefahr, die auch Folgen haben kann. Wer zum Beispiel wegen Tankmangel auf der Autobahn anhalten muss, muss laut ADAC mit einem Bußgeld rechnen.

Auto Springt Nicht An: Das Können Sie Dagegen Tun

Eine leere oder schwache Batterie ist laut ADAC eines der größten Startprobleme, besonders in den Wintermonaten.

Neben der Kälte belasten zahlreiche elektrische Verbraucher wie Sitz- und Heckscheibenheizung, Scheibenwischer und Lüfter die Batterie. Das gilt auch für Licht und Radio, insbesondere wenn sie sich nach dem Abstellen des Autos nicht automatisch ausschalten. Dies kann insbesondere bei älteren Autos der Fall sein.

In den meisten Fällen weist das Geräusch, das der Anlasser beim Startversuch macht, auf eine schwache Batterie hin. Wenn dies der Fall ist, ist der Anlasser zu langsam oder kann den Motor nicht drehen. In der Regel variiert auch der Strom im Inneren. Dies ist an den Licht- oder Signallampen zu erkennen. Bei moderneren Fahrzeugen wird in der Regel eine Warnung angezeigt. Wenn Sie versuchen, den Motor zu starten, hören Sie im schlimmsten Fall nur ein Klicken, das vom magnetischen Startschalter verursacht wird.

Adac Auto Springt Nicht An

Wenn Sie Glück haben, läuft der Motor noch, wenn vorher Licht oder Radio ausgeschaltet werden. Führt dies nicht zum Erfolg, hilft nur ein Spenderakku laufen zu lassen, den Akku mit einem Ladegerät aufzuladen oder den alten Akku durch einen neuen zu ersetzen. Letzteres sollte nur gemacht werden, wenn der alte Akku wirklich defekt ist. Eine Batterie, die sich einfach entlädt, sollte nicht durch eine neue ersetzt werden.

Batterie Bleibt Sorgenkind Nummer Eins: Adac Pannenstatistik 2014

ADAC Tipp: Wenn die Autobatterie leer ist, helfen Sie beim Schieben des Autos. Dazu benötigen Sie zwei bis drei Helfer. Das Starten auf diese Weise wäre oft erfolgreich, insbesondere bei älteren Autos mit Schaltgetriebe.

Wenn das Auto nicht startet und Sie beim Starten keine Geräusche oder Lichter auf dem Armaturenbrett hören, liegt möglicherweise ein elektrisches Problem vor. Eine tiefentladene Batterie kann die gleichen Anzeichen zeigen. Das soll laut ADAC zunächst ausgeschlossen werden. Bei einem elektrischen Fehler kann eine durchgebrannte Hauptsicherung den Stromfluss verhindern. Auch defekte oder oxidierende Kabel reichen hierfür aus.

Auch die scharfen Zähne eines Marders können die Stromversorgung stören. Wie der ADAC sagt, lassen sich Schäden an Kabeln oder Leitungen manchmal schon durch einen Blick unter die Motorhaube erkennen. Sind hier lose Drähte zu sehen, kann dies bereits auf den Übeltäter hindeuten.

Wenn der Motor beim Startversuch überhaupt nicht anspricht, kann es auch an einem Zündungsfehler liegen. Obwohl diese Ursache von Ihnen selbst überprüft werden kann, sollten Sie dies einem Spezialisten überlassen, wenn Sie sich noch nie daran gewagt haben. Dann kannst du auch prüfen ob es nicht der Verteiler oder die Zündspule ist.

Oldtimerrallye & Oldtimerausfahrt

Dieser Fehler ist erkennbar, wenn beim Drehen des Zündschlüssels keine Reaktion aus dem Motorraum erfolgt, die Innenbeleuchtung und das Radio aber normal funktionieren. Bei Autos mit Startknopf, die über kein klassisches Zündschloss verfügen, können ähnliche Probleme durch einen Defekt des im Schlüssel eingebetteten Chips auftreten. Dieses Problem kann nur durch den Austausch des defekten Zündschlosses oder Schlüssels oder der Chipkarte behoben werden.

Wenn beim Starten des Autos alle üblichen Geräusche zu hören sind, könnte der Fehler laut ADAC an den Zündkerzen oder der Kraftstoffpumpe liegen. Der Motor versucht dann zu starten, scheitert jedoch daran, dass die Kraftstoffpumpe keinen Kraftstoff in die Brennkammer fördert oder es keinen Zündfunken für die erforderliche Explosion gibt. In diesem Fall muss das Auto in eine Werkstatt gebracht werden.

Schon eine einzige defekte Zündkerze reicht aus, damit das Auto nicht mehr anspringt. Der regelmäßige Austausch der Zündkerzen ist sehr wichtig, damit der Motor ordnungsgemäß läuft. Laut ADAC sollten Zündkerzen durchschnittlich alle 30.000 bis 60.000 Kilometer ausgetauscht werden.

Adac Auto Springt Nicht An

Generell ist eine Ferndiagnose von Startproblemen sehr schwierig, da es neben den genannten noch viele andere Ursachen geben kann. Gerade bei älteren Autos können defekte Verschleißteile wie ein Anlasser oder Feuchtigkeit im Auto das Starten erschweren oder sogar unmöglich machen. Es lohnt sich ein Blick in die aktuelle Crashstatistik des ADAC zu werfen, welche Autos am zuverlässigsten sind und welche am meisten kaputt gehen.

Wenn Der Akku Streikt / Starthilfe, Aber Richtig / Adac: So Kommt Man Wieder In Fahrt

Die Kälte geht auch mit der Zeit einher, wenn das große Eis am Auto kratzt. Bei eisigen Temperaturen, besonders in den frühen Morgenstunden, gibt es fast nichts weniger Spaß. Aber wir haben die Tipps, die das Eiskratzen schnell und effektiv machen.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – Dinge, die uns inspirieren, und tolle Angebote, die zu gut sind, um sie zu verpassen. Links in diesem Artikel, die mit einem Warenkorb-Symbol oder einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einen Kauf tätigen, erhalten wir vom Händler eine Provision. Der Preis ändert sich dadurch für Sie nicht. Von A über den Startvorgang über Z bis zur Zündkerze: Es gibt viele Gründe, warum Ihr Motor aussetzen kann © iStock.com/South_agency

Wenn das Auto nicht anspringt, fällt schnell der Verdacht auf die Batterie, nicht ohne Grund. Aber es gibt auch andere Faktoren, die den Motor abwürgen können. Die häufigsten Ursachen und was Sie dagegen tun können.

Gerade in den Wintermonaten ist eine leere oder schwache Batterie ein vorrangiges Thema bei Startproblemen. Neben der Kälte sind zahlreiche Stromverbraucher wie Sitz- und Heckscheibenheizung, Wischeranlagen, Lüfter usw. Das gilt auch für Licht oder Radio, insbesondere wenn sie sich nach dem Abstellen des Autos nicht automatisch ausschalten. Dies kann insbesondere bei älteren Autos der Fall sein.

Adac Mit E Bike In Berlin: Der Radler, Den Autofahrer Lieben

Das Geräusch, das der Anlasser beim Startversuch macht, ist normalerweise ein Zeichen dafür, dass die Batterie schwach ist. Wenn dies der Fall ist, ist der Anlasser (auch Anlasser genannt) träge oder kann den Motor überhaupt nicht drehen. In der Regel variiert auch der Strom im Inneren (Signalleuchten, Lichter), und bei modernen Fahrzeugen gibt es meistens eine Warnung. Wenn Sie versuchen, den Motor zu starten, hören Sie im schlimmsten Fall nur ein Klicken, das vom magnetischen Startschalter verursacht wird.

Wenn Sie Glück haben, läuft der Motor noch, solange vorher alle zusätzlichen Stromverbraucher wie Licht, Radio etc. ausgeschaltet werden. Führt dies nicht zum Erfolg, hilft nur ein Spenderakku laufen zu lassen, den Akku mit einem Ladegerät aufzuladen oder den alten Akku durch einen neuen zu ersetzen. Letzteres sollte nur gemacht werden, wenn der alte Akku wirklich defekt ist. Eine Batterie, die sich einfach entlädt, sollte nicht durch eine neue ersetzt werden.

Tipp: Gerade bei kleineren Fahrzeugen mit Schaltgetriebe ist ein Anfahren durch Anschieben oder Abschleppen oft noch möglich.

Adac Auto Springt Nicht An

Fällt die Lichtmaschine aus, wird die Batterie während der Fahrt nicht mehr geladen. Dies wird in der Regel durch das dauerhaft leuchtende Batteriesymbol auf dem Bedienfeld sichtbar gemacht. Normalerweise verschwindet dieser Bildschirm sofort nach dem Start wieder.

Kassel: Adac Pannenhelfer Müssen Improvisieren

Hintergrund: Während der Fahrt wird in der Lichtmaschine (Drehstromgenerator) Strom erzeugt, in der Batterie zwischengespeichert und steht dann zum Starten und Betreiben des Fahrzeugs zur Verfügung. Die gute Nachricht: Manchmal bleibt das Problem bestehen

Automatik auto springt nicht an, das auto springt nicht an, adac auto springt nicht an zu hause, auto springt nicht an adac, auto springt nicht sofort an, mein auto springt nicht an, adac pannenhilfe auto springt nicht an, auto springt manchmal nicht an, auto springt nicht an anlasser, auto springt nicht an, auto springt nicht an ursachen, fehlersuche auto springt nicht an

You might also like